AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Personalvermittlung

 

  1. Allgemeines

(1) Die Tätigkeit der jobprofile GmbH umfasst neben dem Ausschreiben und Bewerben von Stellenangeboten (Personalmarketing) bei www.jobprofile.de auch die direkte Vermittlung von Arbeitnehmern (m/w) sowie Auszubildenden (m/w) in betriebliche Ausbildung.

(2) Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertragsverhältnisse der jobprofile GmbH im Bereich Personalvermittlung.

(3) Die jobprofile GmbH verpflichtet sich, jeden Auftrag gewissenhaft, sorgfältig und entsprechend den Bedingungen des Datenschutzes zu erfüllen.

(4) Eine Vermittlung kommt nur durch eine schriftliche Auftragsbestätigung zustande. Änderungen und Einzelweisungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit grundsätzlich der Schriftform. Eine E-Mail mit elektronischer Signatur nach dem Signaturgesetz oder Telefax genügen diesem Schriftformerfordernis.

 

  1. Personalvermittlung

(1) Die jobprofile GmbH rekrutiert und vermittelt dem Auftraggeber Personal zur Einstellung in ein Arbeitsverhältnis oder in eine betriebliche Ausbildung.

(2) Zur Vermittlung gehören alle vorbereitende Tätigkeiten, insbesondere Ermittlung des Anforderungsprofils und Erstellung von Stellenbeschreibungen, Kontaktherstellung zwischen Bewerber und Auftraggeber sowie die Erfassung der persönlichen und fachlichen Eignung und die Erstellung eines Bewerberprofils.

(3) Der Auftraggeber verpflichtet sich, alle für einen Auftrag erforderlichen Unterlagen oder Daten zur Verfügung zu stellen oder zu ermöglichen, dass diese von der jobprofile GmbH erstellt werden können. Dies gilt vor allem für die Erstellung eines Anforderungsprofils.

(4) Die jobprofile GmbH sichert die vertrauliche Behandlung aller im Rahmen des Vermittlungsauftrages erhaltenen Daten und Informationen zu.

(5) Bewerberprofile, die der Auftraggeber erhält, bleiben Eigentum der jobprofile GmbH. Jedes Profil ist streng vertraulich zu behandeln und bei Nichteinstellung des Bewerbers unverzüglich zu vernichten.

(6) Eine Weitergabe an Dritte sowie das Erstellen von Kopien für den eigenen Gebrauch ist nicht erlaubt.

(7) Die von der jobprofile GmbH zu einem Bewerber gemachten Angaben beruhen auf den Auskünften und Informationen des Bewerbers bzw. von Dritten. Die jobprofile GmbH prüft die Richtigkeit der Unterlagen und Aussagen bestmöglich. Sie kann in diesem Zusammenhang aber keine Haftung für den Bewerber übernehmen. Die abschließende Überprüfung der Angaben obliegt allein dem Auftraggeber.

(8) Die Entscheidung für einen Bewerber fällt allein in den Verantwortungsbereich des Auftraggebers. Die jobprofile GmbH übernimmt keine Gewährleistung für die Eignung des Bewerbers im Hinblick auf die Zwecke des Auftraggebers.

 

3. Honorar

(1) Bei der Ermittlung des jeweiligen Honorars werden die Eingruppierungsgrundsätze und die Vergütungen der jeweiligen Entgeltgruppen des aktuellen Tarifwerkes BAP I DGB zu Grunde gelegt. Dabei findet die dort noch immer vorgesehene Unterscheidung zwischen Ost und West Anwendung.

(2) Das Honorar für die Vermittlung eines Arbeitnehmers beträgt mindestens 1 Bruttomonatsgehalt auf Basis von 40 Stunden I Woche bzw. 173,33 Stunden I Monat. Eine Übersicht wird dem Auftraggeber bei Vertragsabschluss ausgehändigt. Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform und sind bei Beauftragung festzuhalten.

(3) Das Honorar für die Vermittlung eines Auszubildenden beträgt mindestens 1 Bruttomonatsgehalt auf Basis der Ausbildungsvergütungsempfehlung des BAP e.V. für das 2. Lehrjahr. Eine Übersicht wird dem Auftraggeber bei Vertragsabschluss ausgehändigt. Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform und sind bei Beauftragung festzuhalten.

(4) Die jobprofile GmbH ist berechtigt einen angemessenen Kostenvorschuss auf die zu leistende Vermittlungstätigkeit zu verlangen. Im Falle, dass der Auftraggeber über einen aktiven Vertrag zum Personalmarkting mit der jobprofile GmbH verfügt, entfällt der Kostenvorschuss. Der Kostenvorschuss dient der grundlegenden Einarbeitung in den Vermittlungsauftrag und ist auch bei ausbleibendem Erfolg nicht zurückzuzahlen. Im Falle einer erfolgreichen Vermittlung wird der Kostenvorschuss auf das vereinbarte Honorar angerechnet.

 

  1. Honoraranspruch

(1) Der Honoraranspruch entsteht mit Unterzeichnung des Anstellungs- bzw. Ausbildungsvertrages zwischen dem Auftraggeber und Bewerber sowie mit vollzogenem Arbeitsantritt.

(2) Hat sich ein vorgeschlagener Bewerber bereits unabhängig von dem erteilten Vermittlungsauftrag beim Auftraggeber beworben, ist der Auftraggeber verpflichtet, die jobprofile GmbH unverzüglich nach Erhalt der Bewerbungsunterlagen zu unterrichten. Unterlässt der Auftraggeber die Unterrichtung und besetzt die Stelle mit diesem Bewerber, ist die jobprofile GmbH berechtigt, das Vermittlungshonorar in voller Höhe in Rechnung zu stellen.

(3) Wird ein Bewerber innerhalb von 12 Monaten nach der ersten Vorstellung (Übermittlung des Bewerberprofils) durch den Auftraggeber oder einem mit ihm verbundenen Unternehmen eingestellt, so hat die jobprofile GmbH einen Anspruch auf das Honorar.

(4) Der Anspruch auf das Honorar besteht auch, wenn der Auftraggeber im vorgenannten Zeitraum nach Absatz 2 direkt und ohne Rücksprache mit der jobprofile GmbH mit dem Bewerber in Kontakt tritt und diesen einstellt.

 

  1. Garantie

Sollte sich innerhalb von 2 Monaten nach Beginn des Arbeitsverhältnisses herausstellen, dass der ausgewählte Bewerber fachlich dem Anforderungsprofil nicht entspricht und das Arbeitsverhältnis beendet werden muss, werden dem Auftraggeber 30 Prozent das Honorarbetrags auf eine Anschlussvermittlung oder anderweitige Folgevermittlung gutgeschrieben.

 

  1. Sonderleistungen und Nebenkosten

(1) Sonderleistungen, wie Anzeigenschaltung, Assessmentcenter, Eignungstests oder Nebenkosten, wie Reisekosten der Bewerber und / oder des Personalmanagers, werden nach Vereinbarung dem Auftraggeber gesondert in Rechnung gestellt.

(2) Der Auftraggeber ist verpflichtet, weitere tatsächliche Auslagen zu erstatten, wenn diese die üblichen Kosten übersteigen und auf Verlangen des Auftraggebers entstanden sind und nachgewiesen werden können.

 

  1. Zahlungsbedingungen und Rechnungsstellung

(1) Auf alle Beträge wird die gesetzliche Mehrwertsteuer erhoben.

(2) Die Rechnungen sind sofort nach Erhalt und ohne Abzug zur Zahlung fällig.

 

  1. Datenschutz

(1) Der Auftraggeber erklärt sich mit der elektronischen Speicherung, Nutzung und Weitergabe der an die jobprofile GmbH zur Verfügung gestellten Daten einverstanden. Sie werden ausschließlich zur Erfüllung der vereinbarten Dienstleistung genutzt.

(2) Dem Auftraggeber werden vertrauliche und nur für ihn bestimmte Informationen zum Bewerber überlassen. Der Auftraggeber achtet die Vertraulichkeit und Sperrvermerke dieser Informationen. Er verpflichtet sich, die Daten des Stellensuchenden nicht missbräuchlich zu verwenden oder an Dritte weiterzugeben.

(3) Soweit es beim Auftraggeber zu einer Speicherung der überlassenen persönlichen Daten kommt, ist dieser dafür verantwortlich, dass bei der Speicherung und/oder sonstigen Verarbeitung der überlassenen Daten alle datenschutzrechtlichen Anforderungen erfüllt werden.

 

  1. Schlussbestimmungen

(1) Der Auftraggeber und die jobprofile GmbH können den Vermittlungsauftrag jederzeit beenden. Die bis zum Beendigungszeitpunkt entstandenen Kosten sind der jobprofile GmbH ohne Abzug zu erstatten.

(2) Nebenabreden und Vertragsänderungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

(3) Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen bzw. Teile der übrigen Bestimmungen. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine solche, die dem wirtschaftlichen Vertragszweck entgegen kommt.

(4) Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Dresden.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Personalmarketing

 

  1. Allgemeines

(1) Die Tätigkeit der jobprofile GmbH umfasst, neben der direkten Vermittlung von Arbeitnehmern (m/w) sowie Auszubildenden (m/w) in betriebliche Ausbildung, das Ausschreiben und Bewerben von Stellenangeboten (Personalmarketing) bei www.jobprofile.de.

(2) Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertragsverhältnisse der jobprofile GmbH im Bereich Personalmarketing.

(3) Die jobprofile GmbH verpflichtet sich, jeden Auftrag gewissenhaft, sorgfältig und entsprechend den Bedingungen des Datenschutzes zu erfüllen.

(4) Eine Stellenausschreibung kommt nur durch eine schriftliche Auftragsbestätigung zustande. Änderungen und Einzelweisungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit grundsätzlich der Schriftform. Eine E-Mail mit elektronischer Signatur nach dem Signaturgesetz oder Telefax genügen diesem Schriftformerfordernis.

 

  1. Personalmarketing

(1) Die jobprofile GmbH veröffentlicht im Auftrag des Auftraggebers alle übergebenen Stellenangebote des Auftraggebers.

(2) Zum Personalmarketing gehören neben einen konkreten Ansprechpartner und regelmäßigen Abstimmungen zum Bedarf des Auftraggebers, alle ausschreibungsrelevanten Tätigkeiten, insbesondere:

  • Ermittlung des Anforderungsprofils
  • Erstellung und grundlegende Gestaltung von Stellenbeschreibungen
  • Schaltung vakanter Stellen auf jobprofile.de unter der Rubrik „Jobs“ und Streuung gemäß Punkt 3.
  • Regelmäßiges Wiederauffrischen der Stellen
  • Auf Wunsch Veröffentlichungen im jobprofile-Social-Media Bereich (Facebook, Ebay-Kleinanzeigen etc.).

(3) Der Auftraggeber verpflichtet sich, alle für einen Auftrag erforderlichen Unterlagen oder Daten zur Verfügung zu stellen oder zu ermöglichen, dass diese von der jobprofile GmbH erstellt werden können. Dies gilt vor allem für die Erstellung eines aussagekräftigen Stellenprofiles.

(4) Die von der jobprofile GmbH in einem Stellenangebot gemachten Angaben beruhen auf den Auskünften und Informationen des Auftraggebers. Die jobprofile GmbH übernimmt in diesem Zusammenhang aber keine Haftung für Inhalte des Angebotes. Dies obliegt allein dem Auftraggeber. Die jobprofile GmbH prüft die Richtigkeit und Aussagen im Angebot bestmöglich auf Plausibilität. Die jobprofile GmbH ist berechtigt, ungeeignete Inhalte und Links abzulehnen.

(5) Die jobprofile GmbH sichert die vertrauliche Behandlung aller im Rahmen des Personalmarketings erhaltenen Daten und Informationen zu.

(6) Die Entscheidung für einen Bewerber, welcher sich aufgrund des Personalmarketings beim Auftraggeber bewirbt, fällt allein in den Verantwortungsbereich des Auftraggebers. Die jobprofile GmbH übernimmt keine Gewährleistung für die Eignung des Bewerbers im Hinblick auf die Zwecke des Auftraggebers.

 

3. Streuungsradius

(1) Die jobprofile GmbH überträgt aktiv die Stellenangebote des Auftraggebers an diverse Kooperationspartner. Diese sind derzeit (Stand 06/2018):

  • Arbeitsagentur als öffentlich-rechtlicher Kooperationspartner
  • Jobinfo24.de
  • zam24.de
  • stellen24.de
  • arbeitsmarktservice.de
  • jobcluster.de
  • arbeit-regional.de
  • Stellenanbieter.de
  • REKRUTER.de
  • gigajob.de
  • gelegenheitsjobs.de
  • salesjob.de
  • azubi.de
  • tideri.de
  • regional Stellenbörsen (z.B. in Dresden mvjob.de oder dresden.de)
  • berufs- und branchenspezifische Stellenbörsen (z.B. sanojobs.de, jobsterne.de etc.)

(2) Die jobprofile GmbH wird aktiv von anderen Jobplattformen ausgelesen. Hierbei ist darauf hinzuweisen, dass die Auswahl der ausgelesenen Angebote durch die jeweilige Jobplattform vorgenommen wird. Diese sind derzeit (Stand 06/2018):

  • meinestadt.de
  • indeed.de
  • monster.de
  • Stepstone.de
  • kimeta.de
  1. Daten

(1) Die Informationen zu Stellenveröffentlichungen werden der jobprofile GmbH üblicherweise per Mail zur Verfügung gestellt. Die standardmäßige Anzeigengenerierung durch jobprofile GmbH ist im Veröffentlichungspreis enthalten.

(2)  Die jobprofile GmbH übernimmt für angeliefertes Datenmaterial, Anzeigentexte oder diesbezügliche Speichermedien keine Verantwortung und ist insbesondere nicht verpflichtet, diese aufzubewahren oder an den Auftraggeber zurückzugeben.

(3) Der Auftraggeber gewährleistet, dass alle von ihm veröffentlichten oder zur Veröffentlichung übergebenen eigenen Inhalte oder Teile davon frei von den Rechten Dritter sind. Der Auftraggeber verpflichtet sich uneingeschränkt durch eine Verletzung dieser Vorschrift entstehende Schäden der jobprofile GmbH zu ersetzen.

 

  1. Laufzeit und Kündigung

(1) Die Mindestlaufzeit für das Personalmarketing beträgt drei Monate, soweit bei der Angebotsannahme nicht eine andere, längere Laufzeit gebucht wurde.

(2) Die Laufzeit beginnt unmittelbar mit der Gegenzeichnung des Angebotes bzw. zum dort vereinbarten Beginntermin.

(3) Nach Ende der vereinbarten Laufzeit endet das Personalmarketing automatisch, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

(4) Wird eine Verlängerung über die vereinbarte Laufzeit hinaus gewünscht, ist eine neue Buchung vorzunehmen.

 

  1. Kosten

Die Vergütung für das Personalmaketings ist einerseits in der jeweils aktuellen Preisliste auf www.jobprofile.de zu entnehmen. Anderseits, wird jedem Auftraggeber ein detailliertes Angebot zur Annahme vorgelegt.

 

  1. Sonderleistungen und Nebenkosten

(1) Sonderleistungen, wie zusätzliche Anzeigengestaltung und Anzeigenschaltung in Printmedien bzw. auf weiteren Portalen oder Nebenkosten, wie Reisekosten der jobprofile-Mitarbeiter -veranlasst auf Wunsch des Auftraggebers-, werden nach Vereinbarung dem Selbigem gesondert in Rechnung gestellt.

(2) Der Auftraggeber ist verpflichtet, weitere tatsächliche Auslagen zu erstatten, wenn diese die üblichen Kosten übersteigen und auf Verlangen des Auftraggebers entstanden sind und nachgewiesen werden können.

 

  1. Zahlungsbedingungen und Rechnungsstellung

(1) Der Vergütungsanspruch entsteht mit Unterzeichnung bzw. Annahme des Angebotes der jobprofile GmbH.

(2) Auf alle Beträge wird die gesetzliche Mehrwertsteuer erhoben.

(3) Die Rechnungen sind sofort nach Erhalt und ohne Abzug zur Zahlung fällig.

 

  1. Datenschutz

(1) Der Auftraggeber erklärt sich mit der elektronischen Speicherung, Nutzung und Weitergabe der an die jobprofile GmbH zur Verfügung gestellten Daten einverstanden. Sie werden ausschließlich zur Erfüllung der vereinbarten Dienstleistung genutzt.

(2) Dem Auftraggeber werden vertrauliche und nur für ihn bestimmte Informationen zum Bewerber überlassen. Der Auftraggeber achtet die Vertraulichkeit und Sperrvermerke dieser Informationen. Er verpflichtet sich, die Daten des Stellensuchenden nicht missbräuchlich zu verwenden oder an Dritte weiterzugeben.

(3) Soweit es beim Auftraggeber zu einer Speicherung der überlassenen persönlichen Daten kommt, ist dieser dafür verantwortlich, dass bei der Speicherung und/oder sonstigen Verarbeitung der überlassenen Daten alle datenschutzrechtlichen Anforderungen erfüllt werden.

 

  1. Schlussbestimmungen

(1) Der Auftraggeber und die jobprofile GmbH können den Personalmarketingauftrag jederzeit beenden. Die für den abgeschlossenen Vertragszeitraum vereinbarten Gebühren sind der jobprofile GmbH ohne Abzug zu erstatten.

(2) Nebenabreden und Vertragsänderungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

(3) Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen bzw. Teile der übrigen Bestimmungen. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine solche, die dem wirtschaftlichen Vertragszweck entgegen kommt.

(4) Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Dresden.

 

Stand Juni 2018

Kontakt

×
Diana Kullmann

Personalberaterin

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295825, E-Mail: kullmann@jobprofile.de
×
Christina Stuhlberg

Personalberaterin

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295823, E-Mail: stuhlberg@jobprofile.de
×
Franziska Nemeth

Personalberaterin

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295824, E-Mail: nemeth@jobprofile.de

 
×
Christin Hamann

Personalberaterin

jobprofile GmbH, Teutonengasse  01067 Dresden, Tel.: 0351-8295826, E-Mail: hamann@jobprofile.de
×
Thomas Thiem

Geschäftsführer

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295826, E-Mail: thiem@jobprofile.de
×
Sven Pilz
 

Bersonalberater

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295825, E-Mail: pilz@jobprofile.de
×
Sandy Müller
 

Personalberater

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295825, E-Mail: mueller@jobprofile.de
×
Kontakt