10 Fragen, die Sie bei einem Bewerbungsgespräch nicht stellen sollten

1. März 2018
10 Fragen, die Sie bei einem Bewerbungsgespräch nicht stellen sollten

Sie konnten mit Ihrer Bewerbung überzeugen und haben eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten. Nun heißt es: Auf das Gespräch vorbereiten! In unserem letzten Beitrag haben Sie erfahren, mit welchen konkreten Aussagen Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben überzeugen können. Natürlich gibt es auch beim Vorstellungsgespräch selbst einige Dinge, die Sie unbedingt beachten sollten.
Dabei ist es nicht nur wichtig, auf die Fragen seitens des Chefs bzw. Personalers die passenden Antworten zu geben, sondern auch Ihre Chance eigene Fragen zu stellen sollten sie richtig nutzen. Mit unserem Beitrag klären wir Sie darüber auf, welche Fragen Sie bei einem Bewerbungsgespräch nicht stellen sollten.

„Haben Sie noch Fragen?“ – Worauf Sie achten sollten

Werden Sie am Ende des Vorstellungsgespräches gefragt, ob Sie noch Fragen haben, sollten Sie eines auf jeden Fall beachten: Antworten Sie niemals mit Nein! Der Chef des Unternehmens bzw. die Person, die das Vorstellungsgespräch mit Ihnen führt, möchte sehen, dass Sie ein starkes Interesse an dem Job, sowie Kenntnisse über das Unternehmen haben. Stellen Sie am Ende des Gespräches also keine Fragen, könnte das ein falsches Bild vermitteln. Außerdem sollten Sie die Möglichkeit Fragen zu stellen als Chance sehen zu erfahren, ob der Job wirklich das Richtige für Sie ist. Formulieren Sie daher Ihre Fragen möglichst präzise. Überlegen Sie sich bereits im Vorfeld, welche Fragen Sie stellen könnten und vermeiden Sie geschlossene Fragen, die einfach mit Ja oder Nein zu beantworten sind. Stellen Sie nämlich offene Fragen, haben Sie größere Chancen Ihrem Gesprächspartner wichtige Details zu entlocken und mehr über die Arbeit zu erfahren.

Keine recherchierbaren Fragen stellen

Die richtige Vorbereitung ist das A und O für ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch. Daher sollten Sie im Gespräch keinesfalls Fragen stellen, die Sie ohne Probleme im Internet oder anderen Medien erfahren können. Fragen wie „Seit wann gibt es die Firma?“ sollten Sie also niemals in einem Bewerbungsgespräch stellen. Bei Ihrem Gesprächspartner könnte so der Eindruck entstehen, dass Sie sich im Vorfeld nicht informiert haben, wodurch Ihre Jobchance sinkt. Haben Sie Fragen zum Unternehmen sollten Sie diese auf spezielle Bereiche oder Produkte bzw. Dienstleistungen des Unternehmens beziehen. Lassen Sie sich zum Beispiel ein bestimmtes Produkt erklären oder bitten Sie um eine Konkurrenzeinschätzung. Einen positiven Eindruck können Sie auch erzielen, indem Sie sich über die Abteilung informieren, in der Sie tätig sein werden. Hier können Sie zum Beispiel fragen, an welchen Projekten in der Vergangenheit gearbeitet wurde und was für Arbeiten Sie in Zukunft erwarten können.

Nicht über das Ziel hinausschießen

Auf keinen Fall sollten Sie im Anschluss eines Vorstellungsgespräches Fragen, ob Sie den Job haben. Selbst wenn das Gespräch sehr gut lief, kann Ihnen diese Frage am Ende die Chance kosten. Thematisch sollten sich die Fragen eher auf Ihre zukünftige Position im Unternehmen beziehen. Fragen Sie beispielsweise nach, welche speziellen Fähigkeiten und Eigenschaften sich das Unternehmen von Ihnen wünscht und welche Ergebnisse man von Ihnen in nächster Zeit sehen will. Gerne können Sie auch erfragen, welche Aufstiegschancen Sie in dem Unternehmen haben und wie die zukünftige Entwicklung des Unternehmens aussehen soll.

Das richtige Maß an Fragen sollten Sie unbedingt beachten. Fühlt sich Ihr Gesprächspartner von Fragen überhäuft, kann sich das ebenfalls negativ auswirken. Beschränken Sie sich als lieber auf zwei bis drei Fragen, die Ihnen besonders wichtig sind.

H2: Fragen die Sie nicht stellen sollten: Im Überblick

Stellen Sie bei einem Vorstellungsgespräch die richtigen Fragen, können Sie die Chance auf dem Job deutlich erhöhen. Bei den falschen Fragen können Sie allerdings auch genau das Gegenteil erreichen. Die folgenden 10 Fragen sollten Sie daher auf jeden Fall vermeiden:

  1. Wie schnell kann man mit einer Gehaltserhöhung rechnen?
  2. Wann darf ich Urlaub nehmen?
  3. Wie viele Mitarbeiter hat Ihr Unternehmen?
  4. Was verdienen Kollegen in derselben Position?
  5. Werde ich in 6 Monaten zum Abteilungsleiter befördert?
  6. Bekomme ich einen Firmenwagen und darf mein Partner diesen auch benutzen?
  7. Muss ich mich bei meinen Aufgaben immer mit meinem Chef abstimmen?
  8. Kann ich ein bisschen eher kommen und dafür früher nach Hause gehen?
  9. Überwachen Sie, ob Ihre Mitarbeiter während der Arbeitszeit privat im Internet surfen?
  10. Habe ich den Job?

Dennoch brauchen Sie bei einem Vorstellungsgespräch keine Angst zu haben, die falschen Fragen zu stellen. Überlegen Sie im Vorfeld, was Ihnen wichtig ist und was Sie gerne noch wissen möchten. Beachten Sie unsere Tipps und Ihre Chancen im Vorstellungsgespräch werden deutlich steigen.

Haben Sie bisher noch keine Einladungen zu Vorstellungsgesprächen erhalten? Erfahren Sie in unserem Blogbeitrag, welche 10 Tipps für das perfekte Anschreiben Sie beachten sollten. Bei generellen Schwierigkeiten den passenden Job zu finden, können Sie sich bei uns außerdem darüber informieren, wie Personalberater helfen. Wir von jobprofile.de helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt

×
Diana Kullmann

Personalberaterin

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295825, E-Mail: kullmann@jobprofile.de
×
Christina Stuhlberg

Personalberaterin

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295823, E-Mail: stuhlberg@jobprofile.de
×
Franziska Nemeth

Personalberaterin

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295824, E-Mail: nemeth@jobprofile.de

 
×
Christin Hamann

Personalberaterin

jobprofile GmbH, Teutonengasse  01067 Dresden, Tel.: 0351-8295826, E-Mail: hamann@jobprofile.de
×
Thomas Thiem

Geschäftsführer

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295826, E-Mail: thiem@jobprofile.de
×
Sven Pilz
 

Bersonalberater

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295825, E-Mail: pilz@jobprofile.de
×
Sandy Müller
 

Personalberater

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295825, E-Mail: mueller@jobprofile.de
×
Kontakt