Berufliche Weiterbildung – Wann sind sie sinnvoll?

1. August 2018

Weiterdenken, weiterkommen – WEITERBILDUNG!
Neues Lernen – ein Trend der unser heutiges Leben deutlich beeinflusst. In der Zeit von zunehmender Globalisierung und rasantem technischen Fortschritt ist lebenslanges Lernen auch im Arbeitsmarkt von großer Bedeutung. Fragen Sie sich jedoch: „Welche Weiterbildung macht Sinn für mich?“ oder „Welche Zertifikate sind für meine berufliche Zukunft sinnvoll und sehen im Lebenslauf gut aus?“
Als kompetenter Partner erfahren Sie bei jobprofile.de alles, was sie in der Zeit der Wissensexplosion über sinnvolle berufliche Weiterbildungen wissen sollten.

Nutzen Sie die Kraft sinnvoller Weiterbildungen

Ganz egal ob jung oder alt, ob Arbeitnehmer, der aufgrund beruflicher Umorientierung auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle ist, eine Beförderung anstrebt oder bereits bestehendes Fachwissen erweitern möchte: Eine sinnvolle Weiterbildung ist für jeden etwas, um seinen Job im Puls der Zeit gut zu bewältigen und um am Ball zu bleiben.
Eine abgeschlossene Berufsausbildung bietet eine tolle Basis. Dennoch stehen nach dem Abschluss der Ausbildung viele zusätzliche Möglichkeiten für den Ausbau der beruflichen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Verfügung. Sinnvolle Weiterbildungen bieten Ihnen als Arbeitnehmer eine Vielzahl an Vorteilen und erweitern sowohl Ihren beruflichen als auch privaten Horizont.

Mit der richtigen Weiterbildung erhöhen Sie Ihre persönlichen Chancen auf eine Beförderung im bereits tätigen Unternehmen oder auf eine Gehaltserhöhung.

Weiterbildung: neues Wissen, neue Perspektiven

Neben diesen Optionen eröffnen Sie sich ebenfalls ganz neue Perspektiven am Arbeitsmarkt. Durch das Absolvieren einer sinnvollen beruflichen Weiterbildung machen Sie sich für potenzielle Arbeitgeber attraktiver. Dabei sind Ihnen bei der Wahl der Weiterbildungen keine Grenzen gesetzt. Neben einer Weiterbildung in Ihrer aktuell tätigen Branche können Sie durch sinnvolle Weiterbildungen auch ganz neue Berufsfelder für sich entdecken. Es sind nicht immer nur mehrjährige Ausbildungen zu absolvieren, um Jobs mit Fachkenntnis und Methodik ausüben zu können. Steigende Globalisierung und Digitalisierung erzeugen in der heutigen Zeit laufend neue Berufsfelder, wie beispielsweise den Energieberater.

Berufliche Weiterbildungen sind für alle interessant

Sie sind mit Ihrem aktuellen Job sehr zufrieden und ein Jobwechsel kommt für Sie aktuell nicht in Frage? Selbst dann sind sinnvolle Weiterbildungen nützlich für Sie. Im Laufe der Zeit verändern sich Arbeitsweisen und -methoden, die Knowhow-Anforderungen der Arbeitgeber steigen und rasche Entwicklungen, wie z. B. technologische, verändern Arbeitsstellen. Mit sinnvollen Weiterbildungen sind Sie allen beruflichen Herausforderungen gewappnet.
Ebenfalls für Mütter und Väter nach der Elternzeit und Arbeitslose stellen sinnvolle Weiterbildungen ein großes Potenzial dar, um die Wiedereingliederung bzw. einen Quereinstieg in die Arbeitswelt zu erleichtern.
Durch das in den Kursen erarbeitete Wissen erweitern Sie sowohl Ihre Qualifikationen als auch fachliche Kompetenz. Bringen Sie mit einer sinnvollen Weiterbildung neuen Input in den Arbeitsprozess Ihres Unternehmens und überzeugen Ihren Arbeitgeber mit konstruktiven Denkweisen.
Mit sinnvollen Weiterbildungen erweitern Sie jedoch nicht nur Ihr berufliches Wissen. Sie bilden sich auch persönlich weiter, lernen neue Menschen kennen und haben die richtigen Voraussetzungen für das Networking. Berufliche und zielorientierte Weiterbildungen schaden niemandem. Mit der Wahl der passenden Fortbildung öffnen sich für Sie Türen:

  • Gehaltserhöhung
  • Größere Arbeitsplatzsicherheit
  • Bessere Chancen auf eine Beförderung
  • Eröffnung neuer Arbeitsbranchen und -stellen
  • persönliche Weiterentwicklung

Qualität statt Quantität von beruflichen Weiterbildungen

Weiterbildungen bieten Ihnen Chance für berufliche Weiterentwicklung und stärken Ihre Persönlichkeit. Vergessen Sie jedoch im „War of Talents“ nicht das Wesentliche: Absolvieren Sie nicht willkürlich einen Kurs nach dem anderen und sammeln so viele Zertifikate wie möglich. Dadurch stellen abgeschlossene Weiterbildungen keinen Mehrwert dar – sowohl für Ihr Unternehmen als auch für Sie. Fachkenntnisse und spezielles Wissen werden dabei zwar erweitert, jedoch erwerben Sie durch solche zahlreichen Weiterbildungen für Ihren Beruf irrelevante Fähigkeiten. Durch nicht sättigenden Durst nach neuem Wissen können Sie dieses nicht konstruktiv in der Praxis umsetzen und in Ihren Arbeitsalltag integrieren.
Methodenkompetenz und Fachwissen sind für die ordnungsgemäße Bewältigung des Jobs von wesentlicher Bedeutung und bieten eine gute Basis, um Anforderungen von Arbeitgeber und Job optimal gerecht zu werden. Zieren jedoch über zehn Zertifikate Ihren Lebenslauf, die Ihnen bei der Bewältigung Ihrer Aufgaben keinen Nutzen bieten, führt dies zu innerer Unzufriedenheit und Wissensdurstige leiden unter selbstgemachtem Druck. Setzen sie deshalb lieber auf Qualität statt Quantität: Investieren Sie genügend Zeit in die Suche einer sinnvollen Weiterbildung und überlegen Sie gründlich über die damit einhergehenden zukünftigen Änderungen. So finden Sie Ihre richtige Weiterbildung.

5 Schritte zu Ihrer sinnvollen beruflichen Weiterbildung

1. Berufliche Ziele aufdecken und visieren

Wo möchten Sie in 5 Jahren beruflich, aber auch privat stehen? Diese Frage ist essentiell, um die Bedeutung einer Weiterbildung richtig und gut einschätzen zu können. Planen sie den beruflichen Aufstieg in Ihrem derzeitigen Unternehmen, eine komplette Neuorientierung oder möchten Sie vielleicht sogar selbst Ihr eigener Chef sein? Kennen Sie Ihre Ziele und behalten Sie diese gut im Auge. So können Sie aus der schieren Auswahl an zahlreichen Ausbildungen und Anbietern das für Sie relevante Angebot genau herausfiltern.

2. Stärken und Kompetenzen identifizieren

Führen Sie sich vor Augen, welche Fachkenntnisse und notwendigen Kompetenzen Sie durch Ihre Berufsausbildung, sowie Ihrer Arbeitserfahrung bereits erworben haben. So können Sie sinnvolle Weiterbildungen auf Ihren Stärken aufbauen und effizient nutzen.

3. Fehlendes Knowhow aufdecken

Nach dem Definieren des Zieles, sowie die Kenntnis über die bereits bestehenden Stärken, können Sie sich mit dem fehlenden Wissen beschäftigen.
Welche Qualifikationen benötigen Sie, um für eine Beförderung in Frage zu kommen oder welche Anforderungen haben Arbeitgeber bei einer Umorientierung?

4. Machen Sie sich auf die Suche nach Ihrer sinnvollen Weiterbildung

Nun heißt es recherchieren. Mit der Kenntnis über das fehlende Wissen können Sie sich durch die zahlreichen Weiterbildungsangebote und Bildungsanbieter wühlen. Um Klarheit über den Nutzen der Weiterbildung zu erhalten, holen Sie sich Empfehlungen von Arbeitskollegen. Von diesen erhalten Sie Informationen aus erster Hand. Beachten Sie neben dem Nutzen der Weiterbildung auch weitere wichtige Kriterien für die Auswahl der sinnvollen Weiterbildung wie:

  • Kosten
  • Dauer
  • Standort
  • Umfang
  • Größe der Weiterbildungsgruppe
  • Leitender Trainer

5. Wägen Sie den Sinn von Weiterbildungen für Ihre berufliche Zukunft genau ab

Haben Sie nun die für Ihre berufliche Zukunft die sinnvolle Weiterbildung gefunden, stellen Sie den Nutzen in Relation zum Aufwand (z. B. Kosten, aufgewendete Zeit) dar. Wie wird der abgeschlossene Kurs Ihre berufliche Tätigkeit verändern? Welche neuen Fähigkeiten können Sie mit der Weiterbildung in Ihr Unternehmen einbringen und welche Ihrer persönlichen Eigenschaften werden aktiv gefördert? Mit einer ehrlichen, zielgerichteten Bewertung erkennen Sie ob bzw. welche Weiterbildung für Ihren beruflichen Erfolg sinnvoll ist.

Jetzt motivieren und sinnvolle Weiterbildung finden

Mit einer sinnvollen Weiterbildung bleiben Sie stets am Ball! Stecken Sie sich Ihre individuellen Ziele, motivieren Sie sich, neue berufliche Perspektiven ins Auge zu fassen und erweitern Sie Ihren persönlichen Horizont.
Unsere kompetenten Personalberater von jobprofile.de helfen Ihnen mit einer individuellen Beratung gerne, um bei der großen Anzahl von Weiterbildungen den Überblick zu behalten. Gemeinsam mit uns finden sie eine sinnvolle Weiterbildung, perfekt auf Ihre berufliche Zukunft und persönlichen Anforderungen zugeschnitten. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

×
Diana Kullmann

Personalberaterin

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295825, E-Mail: kullmann@jobprofile.de
×
Christina Stuhlberg

Personalberaterin

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295823, E-Mail: stuhlberg@jobprofile.de
×
Franziska Nemeth

Personalberaterin

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295824, E-Mail: nemeth@jobprofile.de

 
×
Christin Hamann

Personalberaterin

jobprofile GmbH, Teutonengasse  01067 Dresden, Tel.: 0351-8295826, E-Mail: hamann@jobprofile.de
×
Thomas Thiem

Geschäftsführer

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295826, E-Mail: thiem@jobprofile.de
×
Sven Pilz
 

Bersonalberater

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295825, E-Mail: pilz@jobprofile.de
×
Sandy Müller
 

Personalberater

jobprofile GmbH, Ostra-Allee 35, 01067 Dresden, Tel.: 0351-8295825, E-Mail: mueller@jobprofile.de
×
Kontakt